Wolpertinger - das außergewöhnlichste Tier in Bayern - Dia-Niederbayern

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bayerischer Wald

Wolpertinger - Das außergewöhnlichste Tier in Bayern

Der Wolpertinger ist das außergewöhnlichste Tier im Bayerischen Wald -
und eines der fabelhaftesten Wesen der Welt.
Der Wolpertinger kommt nur im Bayerischen Wald und anderen bergigen Regionen
Bayerns vor. Er ist ausgesprochen scheu und meidet den Kontakt mit Menschen.
Normalerweise sehen sie ihn nur in einer sternklaren Vollmondnacht.
Und zwar vorzugsweise nach ein paar Stamperl Bärwurz.

Bezeichnenderweise findet die absolut sehenswerte und informative Wolpertingerschau mit den sprechenden
Bäumen in einer Bärwurzerei statt.
In 15 Minuten erfahren Sie für nur 1 € Eintritt alles Wissenswerte über den Wolpertinger:
Von der Zeugung über die Aufzucht bis hin zu viel versprechenden Jagdmethoden (Bärwurz nicht vergessen !).
Und Sie erlangen automatisch ein Wolpertinger-Diplom.
Auch das Geheimnis um die Wolpertinger-Geheimzüchtung wird gelüftet:
Das ist eine spezielle Wolpertingerart, die sich ausschließlich von Borkenkäfern ernährt.
Leider kostet die Aufzucht eines Zuchtpaares mehr, als ein bayerischer Staatsminister im Monat verdient.
Es sieht also fast so aus, als müsste das durchaus ernst zu nehmende Borkenkäfer-Problem im Bayerischen Wald
doch auf andere Weise gelöst werden.

Überblick Bayerischer Wald                       Karte Bayerischer Wald
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü