Freilichtmuseum Finsterau - Dia-Niederbayern

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Städte/Kultur > Freilichtmuseen und Römerkastell

Freilichtmuseum Finsterau

Nahe der böhmischen Grenze liegt 1.000 Meter über dem Meer das Freilichtmuseum Finsterau.
Alte Bauernhäuser, vollständige Höfe, eine Dorfschmiede und ein Straßenwirtshaus aus dem ganzen Bayerischen Wald
wurden hier nachgebildet.
Neben Wohnhäusern, Ställen u. ä.  werden Hausrat und Möbel, Trachten und Kleidung, landwirtschaftliche Geräte und
Werkzeug von Handwerksberufen ausgestellt.
In Finsterau können Sie alle Räume betreten und so in das frühere Leben der Menschen eintauchen oder Handwerkern
bei der Arbeit zusehen.
Im ehemaligen Dorfwirthaus, der „Ehrn“, können Sie deftige ländliche Spezialitäten oder  Krapfen und Kaffee genießen.
Jede Mittwoch und jeden dritten Samstag im Monat können Sie in einem traditionellen Steinofen Brot backen.
Außerdem finden in Finsterau regelmäßig wechselnde Ausstellungen zu verschiedenen Bereichen statt.
Einen guten Einblick in das frühere Leben der Menschen im Bayerischen Wald vermitteln das Landwirtschaftsmuseum
in Regen und das Museumsdorf Bayerischer Wald in Tittling.

 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü